Donnerstag, 18. Oktober 2018, 23:24
Willkommen, Gast!   de
 

Ein bißchen talk auf Abzocktalk.de

Still ist es geworden um die Abzocker. Oder etwa doch nicht? Das war aber auch ein Jahr; und es ist noch nicht einmal vorbei. Wann kommt die nächste Razzia, die nächsten Festnahmen und wer schläft unruhig, da er (teils) jahrelang mit Kriminellen kooperiert und daran gut verdient hat? Nach Außen hin mag es ja ruhig sein, doch hinter den Kulissen brodelt es. Dabei gibt es immer wieder irgendetwas, das kommuniziert werden sollte, weil es nicht nur zum Gesamtbild passt, sondern dieses auch fast schon klischeehaft abrundet. Doch wo sollte man dies der Öffentlichkeit zugänglich machen?

Man kann sich an Diskussionen in versierten Foren beteiligen, Kommentare bei entsprechenden Infoportalen hinterlassen (sofern erlaubt) oder auch selbst einen Blog aufmachen, um zu informieren und damit einhergehend auch zu bewahren. Denn das ist das Wichtigste - tragen Sie dazu bei, dass Dritte finden, wonach sie suchen und auch aus Ihren (schlechten) Erfahrungen lernen können. Prävention durch Aufklärung heißt das Motto - es funktioniert.

Ich habe dafür Abzocknews.de - allerdings mit einem ziemlich eingefahrenen Rhytmus. Und für jede "Kleinigkeit" gleich einen ganzen Bericht verfassen? Nein, für mich würde es nicht passen, ebenso wie kurz mal ein Statement oder eine Kommentierung abzugeben; oder einfach ein wenig zu brabbeln. Da bietet sich doch Abzocktalk.de ganz gut an, um eben auch mal ein bißchen zu "talken" - so werde ich es einfach mal tun. In diesem Sinne dann bis demnächst.

Ihr Adrian Fuchs

01.12.2012, 22:49 von Abzocktalk | 4413 Aufrufe